Syne's sheet music collection
Syne's Noten Sammlung
Login

Neueste Stücke
 

Einträge pro Seite: 5 10 25 Seite: [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ]

Temptation23.12.2009, 23:01
Komponist:Nacio Herb BrownText:Arthur Freed
Die Versuchung... Frauen sind wirklich eine Versuchung, laut diesem Stück. Es enthält haufenweise Triolen, ich weiß nicht, ob das ein Stilmittel ist um die Versuchung auszudrücken, auf jeden Fall verleiht es dem Liedchen etwas Beschwingtes. Es ist vom gleichen Menschen wie Singin' in the rain. Nettes Stück, nicht ganz einfach, weder zu singen noch zu spielen. Aber es ist auch nicht das schwerste, was man auf dieser Seite finden kann ;-)
(Syne)

Gummi Bears03.10.2009, 14:39
Komponist: Michael and Patricia SilversherText: Michael and Patricia Silversher
Hi, ich mal wieder. Diesmal habe ich das Thema von den Gummibären für 5 männliche Sänger arrangiert. Der Text ist allerdings englisch, die deutsche Version wirkte irgendwie etwas "unspektakulär". Den Schwierigkeitsgrad würde ich als einfach bis mittel einschätzen, auch schon weil die Harmonien recht simpel gestrickt sind. Das Arrangement habe ich angelehnt an eine a cappella Version die irgendwo im Internet zu finden ist. Die Sängernamen sind die Sänger von der a cappella Band "Alpha Ticket". Viel Spaß damit :-)
(Syne)

Singin' In The Rain15.03.2009, 22:52
Komponist:Nacio Herb BrownText:Arthur Freed
Ich hab das Lied per Zufall gefunden, wusste gar nicht, dass es von 1929 ist und damit schon auf der Maine Music Box verfügbar. Den meisten wird das Lied aus dem gleichnamigen Film "Singin' In The Rain" von 1952 mit Gene Kelly bekannt sein. Ein sehr lebensfrohes und eingängiges Lied. Von der ursprünglichen Version habe ich die Ukulele Akkorde und einen abgeänderten zweiten Refrain entfernt. Siehe Quelle. Der Klaviersatz ist garnicht so schwer, und die Melodie hat bestimmt schonmal jeder im Ohr gehabt ;-)
(Syne)

Keep Away From The Fellow Who Owns An Automobile02.03.2009, 19:55
Komponist:Irving BerlinText:Irving Berlin
Längster Titel bis jetzt. Das Stück warnt die leichtgläubigen Mädels davor in fremder Männer Autos einzusteigen. Diese Automobile sind ja dermaßen schnell, dass man eh man sich versieht irgendwohin gefahren wird, weit weg von der Zivilisation. Diese Hilflosigkeit kann dann der männliche Fahrer schamlos ausnutzen und dem Mädel sagen: "Küss mich, oder lauf nach hause." Naja, also aufgepasst. Man bedenke, 1912 waren Autos noch garnicht so verbreitet - also sehr moderner Text! Klaviersatz und Melodie schätze ich mittelschwer ein. Beim Orginal war keine Tempoangabe dabei, also habe ich es mal etwas schneller als Moderato (also 132 bpm) laufen lassen.
(Syne)

I'd Rather See A Minstrel Show22.02.2009, 18:36
Komponist:Irving BerlinText:Irving Berlin
Als ich den Titel sah, hab ich mich erstmal gefragt, was eine Minstrel Show ist. Laut Wikipedia ist eine Minstrel Show ein Unterhaltungsspiel, bei dem Weiße stereotypisierte Schwarze darstellen. Die zentrale Figur war in der Regel ein Clown mit schwarz gefärbtem Gesicht, wollenem Haar und einem Banjo. - Also irgendeine Art Zirkus, zumindest würde das einige in die Klavierbegleitung eingearbeitete "Lacher" erklären. Der Sänger findet diese Minstrel Shows besser als das klassische Drama oder Theaterstücke, weil er sich dort besser amüsieren kann. Die Melodie finde ich nicht eingängig, und der Klaviersatz ist im Endtempo alles andere als leicht. Vom Gesamtklang her finde ich es gut umgesetzt - das Stück würde ich wirklich gern mal jemand spielen hören.
(Syne)

How Can I Forget21.02.2009, 12:22
Komponist:Irving BerlinText:Irving Berlin
In diesem Lied wird der süßlich bittere Geschmack einer Trennung besungen. Einerseits erinnert sich der Sänger gern an seine Liebste zurück, andererseits bricht es ihm das Herz. Wie könnte er sie jemals vergessen? Das Thema ist sehr interessant, die Melodie so halb eingängig, und es ist ein langsamer Walzer.
(Syne)

Happy Little Country Girl15.02.2009, 16:44
Komponist:Irving BerlinText:Irving Berlin
Es geht sich um ein besungenes Landmädel (Country girl). Sie wird als naiv und unerfahren beschrieben. Dennoch ist sie sich zu fein und zu, naja, süß um in die Großstadt zu passen. Inhaltlich gefällt mir das Stück, der Klaviersatz und die Melodie finde ich allerdings etwas unspektakulär. Aber es ist nicht unbedingt leicht.
(Syne)

Goody, Goody, Goody, Goody, Good07.02.2009, 23:51
Komponist:Irving BerlinText:Irving Berlin
Ein Lied über die Liebe und wie goody, goody, good sie tut. Ist zwar ein witziger, vielleicht sogar anstössiger Text, das Lied im Ganzen haut mich allerdings nicht vom Hocker. Naja, goody, goody, good...
(Syne)

From Here To Shanghai23.01.2009, 22:24
Komponist:Irving BerlinText:Irving Berlin
Witziges Liedchen, es geht um China. Der Liedsänger (aus der Ich-Perspektive) singt darüber, wie schön es doch immer ist, wenn er nach Chinatown kommt. Und weil er es so toll findet fährt er nach Shanghai um es mal richtig zu erleben (kulturelle Brücken schlagen). Die Melodie sowie der Klaviersatz sind irgendwie vom asiatischen Klang angehaucht, ich find es dort gut eingearbeitet und passend. Melodie ist leicht, der Klaviersatz mittelschwer.
(Syne)

O wohl zusammen gepries'ne Namen22.01.2009, 22:29
Komponist:k. A.Text:k. A.
4-stimmiger Orgelchoral zum Lied (ohne Text).
(Syne)

Einträge pro Seite: 5 10 25 Seite: [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ]